Unsere Mülheimer Profis

Mülheim und der Profifußball? Das passt für viele einfach nicht zusammen. Dennoch gab und gibt es einige Spieler, die aus Mülheim an der Ruhr den Sprung in den Profibereich geschafft haben. Auf dieser Seite wollen wir einige dieser seltenen Spezies vorstellen.

Ernst Bachmann (*10. August 1945)

Stammverein: 1. FC Mülheim

Klubs als Spieler: 1. FC Mülheim, Rot-Weiß Oberhausen

Bilanz als Spieler: 54 Zweitligaspiele, 4 Spiele im DFB-Pokal

Klubs als Trainer: TuS Union 09

Herbert Stoffmehl (*8. August 1946)

Stammverein: 1. FC Mülheim

Klubs als Spieler: 1. FC Mülheim, ETB Schwarz-Weiß Essen

Bilanz als Spieler: 73 Zweitligaspiele, 5 Spielzeiten in der Regionalliga West, 7 Spiele im DFB-Pokal, 5 Spiele in der Aufstiegsrunde zur 1. Bundesliga

Klubs als Trainer: TuS Neviges, TuS Union 09, RSV Mülheim

Erfolge als Trainer: Aufstieg von der Kreisliga A bis in die Landesliga mit dem TuS Neviges

Dieter Schulitz (*2. Januar 1949)

Stammverein: 1. FC Mülheim

Klubs als Spieler: VfB Speldorf, ETB Schwarz-Weiß Essen, SG Wattenscheid 09

Bilanz als Spieler: 72 Zweitligaspiele, 8 Spiele im DFB-Pokal

Klubs als Trainer: VfB Speldorf, Rot-Weiß Oberhausen (Co-Trainer), Rot-Weiß Oberhausen II

Erfolge als Trainer: Durchmarsch von der Oberliga in die 2. Bundesliga (2006-2008) als Co-Trainer von Rot-Weiß Oberhausen

Wilfried Pick (*4. Mai 1953)

Stammverein: 1. FC Mülheim

Klubs als Spieler: 1. FC Mülheim

Bilanz als Spieler: 22 Spiele in der zweiten Bundesliga (2 Tore), 2 Spiele im DFB-Pokal

Hans-Günter Bruns (*15. November 1954)

Stammverein: SV Rot-Weiß Mülheim

Klubs als Spieler: FC Schalke 04, SG Wattenscheid 09, Borussia Mönchengladbach, Fortuna Düsseldorf

Bilanz als Spieler: 366 Bundesligaspiele, 58 Zweitligaspiele, 46 Spiele im DFB-Pokal, 31 Spiele im UEFA-Pokal, 1 Spiel im Weltpokal, 4 Länderspiele

Erfolge als Spieler: UEFA-Pokalsieger 1979 mit Borussia Mönchengladbach, DFB-Pokalsieger 1980 mit Fortuna Düsseldorf, DFB-Pokalfinalist 1984 mit Borussia Mönchengladbach,

Klubs als Trainer: Adler Osterfeld, VfB Speldorf, SSVg Velbert, Rot-Weiß Oberhausen, Wuppertaler SV, Arminia Klosterhardt

Erfolge als Trainer: Durchmarsch von der Oberliga in die 2. Bundesliga (2006-2008) mit Rot-Weiß Oberhausen

† Wolfgang Patzke (*24. Februar 1959, †8. Mai 2016)

Stammverein: SpVgg Dümpten '13

Klubs: Rot-Weiss Essen, SG Wattenscheid 09, VfL Bochum, Bayer 04 Leverkusen, FC Schalke 04, Hertha BSC

Bilanz: 150 Bundesligaspiele (30 Tore), 171 Zweitligaspiele (18 Tore), 30 DFB-Pokalspiele (4 Tore), 2 UEFA-Cupspiele, 1 Spiel für die U21-Nationalmannschaft, 3 Spiele für die Olympiaauswahl

Erfolge: Finale der deutschen A-Jugendmeisterschaft 1976 mit Rot-Weiss Essen, Meister der 2. Bundesliga 1990 mit Hertha BSC

Dirk Pusch (*30. Januar 1960)

Stammverein: SV Rot-Weiß Mülheim

Klubs: Rot-Weiss Essen, Wuppertaler SV

Bilanz: 321 Zweitligaspiele, 16 Spiele im DFB-Pokal, 4 Spiele in der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga

Erfolge: Oberligameister 1985 mit Rot-Weiss Essen, Oberligameister und Aufstieg in die 2. Bundesliga 1986 mit Rot-Weiss Essen

Willi Landgraf (*29. August 1968)

Stammverein: SV Rot-Weiß Mülheim

Klubs: Rot-Weiss Essen, FC Homburg 08, FC Gütersloh, Alemannia Aachen, FC Schalke 04, VfB Bottrop

Bilanz: 580 Zweitligaspiele (Rekord!), 18 Spiele in der Regionalliga West, 60 Spiele in der Oberliga Westfalen, 35 Spiele im DFB-Pokal, 6 UEFA-Cup-Spiele

Erfolge: Rekordspieler der 2. Bundesliga, DFB-Pokalfinalist 2004, Bundesliga-Aufstieg 2006 (jeweils mit Alemannia Aachen)

Michael Klauß (*15. September 1970)

Stammverein: TuS Union 09 Mülheim

Klubs: Bayer Uerdingen, VfL Bochum, FC St. Pauli, Wuppertaler SV, SV Darmstadt 98, FC Wegberg-Beeck, Schwarz-Weiß Essen, VfB Speldorf

Bilanz: 41 Bundesligaspiele, 8 Zweitligaspiele, 6 Spiele im DFB-Pokal, 2 Spiele für die deutsche Olympiaauswahl, 3 Spiele in der U21

Erfolge: Deutscher B-Jugendmeister 1987 mit Bayer Uerdingen

André Lenz (*19. November 1973)

Stammverein: TV Asberg (gebürtiger Mülheimer, hat aber nie bei einem hiesigen Klub gespielt)

Klubs: KFC Uerdingen, Wuppertaler SV, Alemannia Aachen, Energie Cottbus, 1860 München, VfL Wolfsburg

Bilanz: 47 Bundesligaspiele, 62 Zweitligaspiele, 8 Spiele im DFB-Pokal, 1 UEFA-Cup-Spiel

Erfolg: Bundesliga-Aufstieg 1999 mit Alemannia Aachen, Deutscher Meister 2009 mit dem VfL Wolfsburg

Ihab Darwiche (*4. Juni 1993)

Stammverein: SV Rot-Weiß Mülheim

Klubs: Rot-Weiss Essen, FC Schalke 04, Rot-Weiß Ahlen, Kickers Offenbach

Bilanz: 14 Regionalligaspiele, 31 A-Jugend-Bundesligaspiele, 34 B-Jugend-Bundesligaspiele, 1 Spiel im DFB-Junioren-Pokal

Erfolge: Deutscher A-Jugendmeister 2012 mit Schalke 04

Axel Borgmann (*8. Juli 1994)

Stammverein: TuSpo Saarn

Klubs: MSV Duisburg, FC Schalke 04, FC Vaduz

Bilanz: 47 Regionalligaspiele, 51 A-Jugend-Bundesligaspiele

Erfolge: Deutscher A-Jugendmeister 2012 mit Schalke 04

Marvin Schulz (*15. Januar 1995)

Stammverein: TuS Union 09 Mülheim

Klubs: Borussia Mönchengladbach

Bilanz: 8 Regionalligaspiele, 44 A-Jugend-Bundesligaspiele

Unsere Partner